Kubicki meint, R2G betreibe “Fundamentalopposition”, weil sie nicht mit zusammenarbeiten will.
Wenn meine Partei gerade mit Faschisten kooperiert hat, um einen Ministerpräsidenten zu verhindern, wäre ich an seiner Stelle ganz ruhig mit “Fundamentalopposition”.